Seminare

Tagungen, Workshops, Trainings des BIV

glasstec_update_Teaser_470x440px
25. + 26.11.2021 in Düsseldorf und online

glasstec UPDATE

Das neue Konferenzformat glasstec UPDATE richtet den Fokus auf die zwei Megatrends Klimaneutralität und Dekarbonisierung. Für Industrie und Gesellschaft stellen diese beiden Themen eine enorme Herausforderung dar, jedoch ergeben sich daraus auch Chancen für einen Strukturwandel und neue Denkansätze. Die glasstec UPDATE Konferenz bringt Experten aus Industrie und Wissenschaft zusammen, um Antworten auf diese Fragen zu diskutieren.

Hier geht es zum Programm

25.10. - 25.07.2022 in Hadamar

Vollzeitlehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung

Die Vollzeitlehrgänge finden über einen Zeitraum von 8 Monaten in Hadamar statt. Sie beruhen auf einem schulischen Stundenplan, der sich über 5-Tage/Woche erstreckt. Eingeschlossen darin: der praxisorientierte Werkstattunterricht. Die Prüfungen zum Meister/Bachelor Professional finden am Ende der Lehrgänge vor der Handwerkskammer Wiesbaden statt. Die Vollzeitlehrgänge beginnen im Oktober/November und enden im Juni/Juli des darauffolgenden Jahres. Bei der Suche nach Unterkunftsmöglichkeiten ist die Bundesfachschule gerne behilflich.

28.10.2021 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Übersicht der baurechtlichen Vorgaben

Für die Ausführung von Verglasungen im Bauwesen gilt es zahlreiche Gesetze, Normen und Richtlinien zu berücksichtigen. Ziel des Seminars ist es eine strukturierte Übersicht der Regelungen aufzuzeigen und die Rangfolge der Wichtigkeit zu bestimmen. Die Themen dazu sind die staatlichen Regelungen über BGB, Bauordnung, Technische Baubestimmungen, Verordnungen oder die Bedeutung von internationalen, europäischen, harmonisierte und deutschen Normen, Technischen Richtlinien oder Technische Regeln.
Neben dieser sachlichen Einordnung gibt es auch Themen, die einer differenzierten Betrachtung bedürfen, so zum Beispiel die Abgrenzung von privaten und öffentlichen Bereichen, das Thema Bestandschutz, das Thema Pflege und Wartung oder die Abgrenzung der Technikklauseln.

04.11.2021 in Hadamar

Seminar: Brandschutzverglasung

An eine Brandschutzverglasung werden hohe Anforderungen gestellt. Diese Anforderungen gelten nicht nur für die Scheibe, sondern auch für die Montage. Daher darf nicht jeder eine Brandschutzverglasung montieren.
Das Technische Kompetenzzentrum des Glaserhandwerks und die Firma Schott bieten das Seminar „Brandschutzverglasungen“ an. Nachdem Sie an diesem Seminar teilgenommen haben, sind Sie berechtigt, Brandschutzverglasungen der Firma Schott fachgerecht und kompetent zu montieren.
Ihnen wird ein umfangreiches, theoretisches und praktisches Fachwissen vermittelt, sodass Sie für jede Situation die richtige Lösung anbieten und verarbeiten können. Neben dem theoretischen Teil, findet auch eine praktische Vorführung statt, um die Einwirkungen auf die Verglasung zu verdeutlichen.

09.11.2021 ONLINE-Workshop

Workshop: Mit der Vollkostensatz-Kalkulation zum gewünschten Gewinn

Erarbeiten Sie im Workshop anhand Ihrer BWA, Summen-und Saldenliste sowie Ihrer Zeiterfassung Ihren vollkostendeckenden Stundensatz – ganz individuell Wie kann ich meinen Gewinn um mindestens 50% steigern? Sie möchten Ihr Wissen aus dem Einstiegs-Seminar gleich umsetzen? Dann sind Sie hier genau richtig. Lernen Sie in diesem Workshop Ihre individuellen Berechnungen, Checklisten und Planungen zu erstellen. Dieser Workshop ist interaktiv - das heißt, Sie können sich mit Kamera und Mikrofon zuschalten, um mit unserem Experten alle Fragen sofort zu klären. Keine Sorge, Sie rechnen für sich und müssen keine Zahlen offenlegen.
Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer einen Gutschein über 30 Minuten für eine Telefon-Beratung - persönlich mit Uwe Duchardt.

16. + 23.11.2021 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Bauvertragsrecht nach VOB/B

Sehr viele Handwerksunternehmer nutzen für Ihre Bau- und Werkverträge die VOB/B, ohne sie wirklich zu kennen. Einsteiger und Kenner profitieren gleichermaßen von diesem Seminar. Ihnen werden die wichtigsten Grundlagen zur VOB/B im Bauvertragsrecht verständlich erläutert. Selbst erfahrene Mitarbeiter können sich hier auf den neuesten Stand bringen und so lernen mit dem Bauvertragsrecht richtig umzugehen. Ebenfalls interessant ist dieses Seminar für diejenigen, die nur ab und zu mit diesem Thema zu tun haben.

Beispiele von Urteilen aus den vergangenen Jahren helfen das Recht richtig zu verstehen und anzuwenden, genauso wie bereits gemachte Erfahrungen. Seien Sie gespannt auf dieses Seminar und arbeiten in Zukunft sicherer mit Ihren Kunden und Mitarbeitern.

09.12.2021 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Verglasungen in Kitas und Schulen

An Verglasungen werden eine Vielzahl an Anforderungen gestellt. Die “allgemeinen” Vorgaben aus der MBO / LBO, MVVTB und DIN 18008 gelten für jede Verglasung. Bei Verglasungen in Kitas und Schulen kommen noch weitere Vorschriften und Regelungen dazu.
In unserem Online-Seminar geben wir Ihnen einen Überblick der geltenden Regeln und zeigen anhand von Praxisbeispielen, auf welches Glas wo zu verbauen ist.

18.01.2022 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Schaufenster und großflächige Verglasungen - TR 26

Zu den gängigen Aufgaben eines Glasers gehören die Verglasungen und Reparaturen von Schaufenstern und großflächigen Verglasungen. Im Zuge der immer größeren, und durch die Dreifachverglasungen auch zunehmend schweren Verglasungen, steht der ausführende Glaser vor neuen Herausforderungen. In dem Seminar werden die erweiterten technischen Anforderungen an die Ausführung von großflächigen Verglasungen und die darauf abgestimmten Vorschriften, Normen und Gesetze behandelt.

26.01.2022 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Betriebliche Unterweisung der Mitarbeiter

Unterweisung leicht gemacht: Sicheres und gesundheitsgerechtes Arbeiten ist nur dann möglich, wenn alle Beschäftigten über die erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen Bescheid wissen und diese umsetzen können und auch wollen. In diesem Kurz-Seminar geht es darum,
     • wann eine Unterweisung erforderlich ist,
     • welche Inhalte relevant sind,
     • wie die relevanten Informationen zielgerichtet weitergegeben und die Beschäftigten zu sicherem und gesundheitsgerechtem
        Arbeiten befähigt und motiviert werden können.
Gerne können auch aktuelle Fragestellungen und Beispiele aus der Praxis aufgegriffen und behandelt werden.

01. + 02.02.2022 in Hadamar

Asbestsachkundelehrgang

Asbest wurde bis zum Verbot 1993 in Deutschland in vielen Bauprodukten verwendet, die sich noch heute in den Bauwerken befinden. Auch im Fensterkitt wurde Asbest beigemischt, was diesen Kitt auch zum Gefahrstoff macht. Da äußerlich die  Kontamination mit Asbest nicht erkennbar ist, muss generell von asbesthaltigem Kitt ausgegangen werden. Die Asbestfreiheit kann nur über eine Beprobung bestätigt werden. Für den Umgang von asbestbehafteten Materialien gibt es strenge  Vorschriften in der TRGS 519. Unter anderem wird gefordert, dass ein Verantwortlicher einen Sachkundenachweis für die ASI-Arbeiten (Abbruch-, Sanierungs-, und Instandsetzungsarbeiten) mit Asbest benötigt.

Für das Glashandwerk ist ein vereinfachtes Arbeitsverfahren beantragt worden, jedoch wird der Sachkundenachweis nach TRGS 519 ebenfalls gefordert. Mit der Teilnahme an dieser zweitägigen Schulung, die mit einer Prüfung und der Zertifizierung zum anerkannten „kleinen Asbestschein“ endet, dürfen Sie auch asbesthaltige Kittfenster reparieren, sanieren und entsprechende Kittproben entnehmen.

01. + 02.02.2022

10. + 17.02.2022 Online-Seminar

Bauphysik für das Glaserhandwerk

Feuchteschutz, Taupunkt, klimabedingter Feuchteschutz
Das zweitägige Seminar befasst sich mit den bauphysikalischen Anforderungen im Bereich der Verglasungen an Fenster-, Tür-, Wintergarten- und Glasfassadenkonstruktionen. Erläutert werden die Erscheinungen zu dem Themenkomplex Feuchtigkeit im Bereich der Verglasungen, deren Auswirkung auf die Funktionstauglichkeit des Gebäudes und praxisnahe Lösungsmöglichkeiten. In beiden Seminartagen werden im Rahmen eines LIVE-Seminares die bauphysikalischen Anforderungen zur Qualitätssicherung, die in unserem Handwerk erforderlich sind, detailliert erarbeitet. Insbesondere wird der Feuchteschutz, der Taupunkt und der klimabedingter Feuchteschutz (winterlich, sommerlich, konstruktiv, nachhaltig) abgebildet. Die Seminarteilnehmer erhalten Wissen und Tipps über die funktionale Anwendung einer bauphysikalischen Konstruktion und erhalten Antworten auf die Fragen:

- Welches Glas kann bei Bestandsgebäuden eingesetzt werden,
- welche Konstruktionen bauphysikalisch sinnvoll sind,
- welche Anschlusssituationen korrekt anzuwenden und einzusetzen sind und
- für welchen Gebäudetyp spezielle bauphysikalische Lösungen erforderlich sind.

Das Ziel dieser Seminarreihe ist: Kosten sparen durch bauphysikalische Anwendungen von Glaserarbeiten in Konstruktion und Wirtschaftlichkeit, Fehler vermeiden und zufriedene Kunden durch fachgerechte „Bauphysikalische-Beratung“ gewinnen.

22.02.2022 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Erfolgreiches Verkaufen im Handwerk - wie setze ich meine Preise durch

„Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler!”
Wenn die 5 goldenen Regeln des Verkaufens eingehalten werden, werden 80-90% aller Kundenanfragen auch zu Abschlüssen. Zu Ihren Preisen. Und Sie werden als Experte wahrgenommen und nicht als „Der Billigste“. Denn Sie lassen Kunden-Wünsche wahr werden….
Wie genau Sie dafür vorgehen müssen und welche zwei Checklisten Ihnen bis zum Ende Ihres Unternehmertums viel Arbeit und Ärger ersparen, erfahren Sie in unserem Online-Seminar gemeinsam mit dem Kopfwerker-Experten Uwe Duchardt.
Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer einen Gutschein über 30 Minuten für eine Telefon-Beratung - persönlich mit Uwe Duchardt.

03.03.2022 in Hadamar

Seminar: Glasbruchanalyse für die polizeiliche Ermittlungsarbeit

Mit dem zunehmenden Einsatz von Glas steigen auch die Anforderungen die das Glas erfüllen muss. Dies kann das Glas aber nur bis zu einem bestimmten Punkt. Wird dieser überschritten, kommt es zum Glasbruch. Auch wenn man dann vor dem Sprichwörtlichen „Scherbenhaufen“ steht, ist die Bruchursache in der  Regel nachvollziehbar. Nach der Teilnahme an unserem Intensivworkshop, speziell für Kriminalisten, werden Sie in der Lage sein, Glasbrüche zu analysieren und Bruchbilder mit deren Ursachen zu erkennen. Das Seminar umfasst auch die Rekonstruktion des zerstörten Glases, die Lokalisierung des Bruchausgangspunktes und die anschließende Bestimmung der Bruchursache. Neben der Analyse von Glasbrüchen, umfasst dieses Seminar auch Sicherheitssonderverglasungen und deren Eigenschaften, die von der Abwehr von Einbrechern bis hin zu Explosionshemmung reichen. In diesem Seminar wird nicht nur Theorie vermittelt. Unsere Experten werden auch eindrucksvoll Glasbrüche verursachen, die im Anschluss analysiert werden.

08. + 15.03.2022 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Abnahme von Bauleistungen

Die Abnahme ist aufgrund ihrer erheblichen Bedeutung letztlich der Dreh-und Angelpunkt des Werk- und Bauvertragsrechts. Dennoch wird sie in der Praxis vom Auftragnehmer häufig unterschätzt und in vielen Fällen auf sie verzichtet. Wir zeigen Ihnen in diesem Seminar, warum Sie auf einer Abnahme Ihrer Leistungen bestehen sollten, wie Sie eine Abnahme richtig durchführen und dokumentieren, und wie Sie sich bei Mängelrügen und Gewährleistungsansprüchen Ihres Vertragspartners verhalten sollten.
Praxisbeispiele und Gerichtsurteile sollen Ihnen bei Ihren Entscheidungen helfen.

29.03.2022 ONLINE-SEMINAR

Seminar: DIN 18008

Die Normenreihe DIN 18008 regelt in Deutschland die Anwendung und den Nachweis für Verglasungen. Angefangen bei der Beschreibung der Lagerung über die zu verwendenden Glasarten bis hin zu den absturzsichernden und begehbaren Verglasungen. Unterdessen wurden nach fünfjähriger Überarbeitung im Mai  2020 die Teile 1 und 2 der DIN 18008 veröffentlicht. Damit verbunden sind viele Änderungen und Neuerungen, die auch das Glaserhandwerk betreffen und spätestens mit der baurechtlichen Einführung in das jeweilige Landesbaurecht müssen die Teile 1 und 2 berücksichtigt und umgesetzt werden. Erfahren Sie in unserem Online-Seminar alles über die überarbeiteten Teile der DIN 18008. Unsere Referentin, Frau Dr. Ing. Barbara Siebert, ist eine Expertin in Sachen Glasbemessung und leitet eine Ingenieurbüro, das auf Glaskonstruktionen spezialisiert ist.

19. - 29.04.2022 in Koblenz

Seminar: Elektrofachkraft für das Glaserhandwerk

Auch in Ihrem Betrieb fallen sicherlich ständig Arbeiten an, die nach der Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 nur von einer Elektrofachkraft ausgeführt werden dürfen. Profitieren auch Sie davon, einschlägige elektrische Installationen selbst durchführen zu dürfen. Dieser Lehrgang wird den Teilnehmer zur Herstellung eines vorschriftsmäßigen Anschlusses an ein vorhandenes elektrisches Verteilernetz befähigen. Lernen Sie die unterschiedlichen Arten von elektrischen Betriebsmitteln in Rollläden, Markisen, Fenster-, Tür-, Tor- und Feststellanlagen sowie deren Besonderheiten und Anschlussvarianten kennen. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung vor der Handwerkskammer, können Anschluss- und Verlegearbeiten an ortsfesten elektrischen Betriebsmitteln, wie z.B. elektrische Rollladen- und Markisenantriebe, Steckdosen und Beleuchtungseinrichtungen selbständig durchgeführt werden. Der Lehrgang umfasst 80 Stunden Vollzeitform in den Räumen der Handwerkskammer Koblenz.

28.04.2022 ONLINE-SEMINAR

Seminar: Wie digitale Technologien das Glaserhandwerk unterstützen können

Frau Dr. Schneller wird als Leitung des Schaufensters Krefeld über das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Projekt der „Mittelstand-Digital-Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ berichten, das insbesondere in Kooperation mit vier mittelständischen Glasereibetrieben durchgeführt worden ist. Ziel der Initiative war die Darstellung eines Leitbetriebes für das Glaserhandwerk, der die Frage beantwortet: „Was soll ich anschaffen und wie kann ich mit digitalen Werkzeugen effizienter arbeiten?“ Der Leitbetrieb bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine Unterstützung den neuen Weg zu beschreiten. Aufgezeigt werden bestehende und neue digitale Technologien, um Kosten und Zeit einzusparen, die Arbeit zu erleichtern und die Qualität zu verbessern.

05.05.2022 in Hadamar

Seminar: UV-Klebungen

Kleben ist eine Vertrauenssache. Das Kleben nimmt heutzutage einen immer größeren Stellenwert in der Verarbeitung ein. Klebungen sparen Zeit in der Montage, können die Lasten gleichmäßig auf die Klebfläche abtragen, elastisch Kräfte abfangen und auch gleichzeitig abdichten. Selbst bei einer Geschwindigkeit von mehr als 200 km/h vertraut man der geklebten Frontscheibe an seinem Auto, überhaupt werden Fahrzeugteile möglichst gesteckt und geklebt. Klebtechniken finden auch Einzug bei Textilien, Schuhen, Gebrauchsgegenständen oder Verpackungen. Im Bereich Glas ist die UV-Klebung eine praktikable Technologie für die Herstellung von Vitrinen und Glasobjekten.
In diesem Präsenzseminar wird der Experte Dieter Biolik (Bohle AG) in Sachen UV-Klebungen mit Glas über seine Erkenntnisse mit Material und Technik anschaulich berichten.
Wie ist mit Klebstoffen umzugehen und worauf kommt es an, um eine stabile und beständige Klebung herstellen zu können. Auch auf die DIN 2304 zu Qualitätsanforderungen an Klebprozessen und auf die Zusatzbefähigung als Klebfachkraft, Klebpraktiker oder Klebfachingenieur wird in dem Seminar eingegangen.

12.05.2022 Online-Seminar

Seminar: Bodentiefe und absturzsichernde Verglasungen

Seit der Überarbeitung der DIN 18008 und der Veröffentlichung der Teile 1 und 2 im Jahr 2020 wird über die Verwendung von Glas mit sicherem Bruchverhalten für bodentiefe Verglasungen diskutiert. In dem Seminar werden die Argumente zusammengetragen und an Beispielen Lösungen empfohlen und veranschaulicht. Dazu werden die Themen Bestandschutz, Zugänglichkeit oder die Trennung zwischen Privat und öffentlich betrachtet. In einem weiteren Teil werden die Anforderungen an absturzsichernde Verglasungen aus der DIN 18008-4 erläutert, dazu auch ein Ausblick auf die anstehende Erweiterungen in der überarbeiteten Version dieses Teils.

21.06.2022 Online-Seminar

Seminar: Horizontal- und Überkopfverglasungen

Horizontalverglasungen findet man an Wintergärten, Vordächern, Shedhallen, Dachfenstern oder Gewächshäuser. In diesem Seminar werden Verglasungen thematisiert, die besondere Anforderungen an die Resttragfähigkeit besitzen müssen, um insbesondere Klimalasten und aus Wind, Niederschlag Schnee und Temperatur aufnehmen und die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können. Themen in dem Seminar sind auch der Bestandschutz, die Befestigung und Lagerung, sowie Normen und Gesetze.