Chroniken

2. Thementage Glas“ - Praxis und Theorie, intelligent und spannend verknüpft

Über 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der 2. Thementage Glas haben vom 23. bis 24. November 2017 in Düsseldorf einen ganzheitlichen Blick auf den Werkstoff Glas erhalten. 18 hochkarätige Referenten aus Wissenschaft, Architektur und Industrie, darunter Professor Ulrich Knaack (TU Delft), Professor Jens Schneider (TU Darmstadt), Dr. Jan Wurm (ARUP – Berlin), Michael Elstner (AGC Interpane), Professor Rob Nijsse (TU Delft) und Lisa Rammig (EOC Engineers) zeigten Beispiele zu aktuellen und zukünftigen Anwendungen mit Glas.

Unter dem Motto „We think glass new – Glas neu gedacht“, standen neben Präsentationen zu visionären Projektrealisationen auch Vorträge zu neuen Funktionen mit Glas im Mittelpunkt. Dazu gehörten aktuelle Entwicklungen im Bereich der OLED Technologie, neue Funktionen mit Dünnglas, Mauerwerk aus Glas, 3-D-Druck von Glas und neue Potentiale strukturierter, schaltbarer Verglasungen.

„Mit den 2. Thementagen Glas haben wir wieder die Brücke zwischen Wissenschaft, Forschung und Praxis geschlagen. Den Teilnehmern wurde in den Vorträgen vermittelt, welche Projekte und Realisationen schon heute die Grenzen des Machbaren erreichen und was mit dem Werkstoff Glas in Zukunft noch realisierbar ist. Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung auch den Bogen zur glasstec schlägt, auf der Innovationen und Trends für die Glaswelt eine entscheidende Rolle spielen,“ so Stefan Kieckhöfel, Hauptgeschäftsführer des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks.

Das intelligente Konferenzkonzept bietet den Teilnehmern einen vertiefenden Einblick in verschiedenste Bereiche der Glasbranche und den Rahmen für kontroverse Diskussionen zwischen den einzelnen Fachbereichen. 

„Es ist erstaunlich, was wir immer wieder an Entwicklungen sehen können, wenn sich Spezialisten und Anwender der Glasbaubranche treffen zu den Thementagen treffen! Gerade wenn man denkt, man hat das Maximum erreicht, kommt doch wieder jemand mit einer neuen, beeindruckenden Idee – und realisiert diese dann auch noch. Die Thementage Glas sind eine absolut empfehlenswerte Veranstaltung“, kommentiert Professor Ulrich Knaack von der TU Darmstadt.

Die nächsten Thementage Glas sind für 2019 geplant.

Hier finden Sie den Bericht über die Thementage GLAS 2015